Corner DP - Double Protected

So schützen Sie Ihre Ecken
ropimex® Corner DP, Eck- und Kantenschutz, verhindert sowohl punktuelle als auch lineare Beschädigungen. Gleichzeitig mindert ropimex® Corner das Verletzungsrisiko – beispielsweise in Kindergärten, Schulen oder Pflegeeinrichtungen.

ropimex® Corner DP besteht im Innern aus einem robusten Aluminiumprofil. Ummantelt mit einem 2,5 mm starken Polycarbonat-Profil.
Vorteil: Eine quasi unbegrenzte Haltbarkeit.
Instandhaltungskosten? Reparaturen? Mit ropimex® Corner DP eine zu vernachlässigende Größe!

Darüber hinaus steht ropimex® Corner DP für maximale Pflegeleichtigkeit und höchste Hygiene. Das Material ist leicht zu reinigen, schwerentflammbar und ausgesprochen kratzfest. Wählen Sie aus 2 verschiedenen Größen und einem ansprechenden Farbenspektrum Ihr persönliches Schutzkanten-System.

Material

  • Unterkonstruktion: robustes Aluminiumprofil
  • Ummantelung: 2,5 mm Polycarbonate-Profil
  • abgerundete Endkappen
  • 2 Größen: 50 x 50 und 76 x 76 mm
  • Längen bis zu 6,00 m möglich
  • Zuschnitt auf Maß ab Werk
Antiscratching-Structure
  • dezent noppenartige, glatte Oberfläche zur optischen und werterhaltenden Optimierung des Materiales

Farbpalette

Lieferbar in 9 Farben

marine

azur

taubenblau

lind

lichtgrau

orange

mais

creme

weiß

Sonderfarbe möglich

Zertifikate

ropimex® Wandschutz aus Polycarbonat erfüllen die strengen Anforderungen der Europäischen Union bezüglich Brandschutz und Rauchgasverhalten.

ropimex® Wandschutz aus Überzeugung:

  • verzicht auf Weichmacher, die im Verdacht stehen Krankheiten zu erregen
  • ohne Chlor und Brom – im Brandfall weniger giftige Rauchgase

Zertifikate:

  • ropimex® Wandschutz Produkte erfüllen die Brandschutzanforderungen gemäß B1, B2, M und F
  • Enstpricht neuer EU Norm: EN 13501-1 Brandschutztest und Rauchgasverhalten. Testergebnis: B-s1-d0
  • ropimex® Wanschutz ist beständig gegen handelsübliche Desinfektionsmittel
  • DIN 13411: Unsere Produkte können gemäß der DIN-Norm “Wand- und Geräteschutz in Einrichtungen des Gesundheitswesens” eingesetzt werden.